Etwas tun – für sich
und andere

Etwas tun - für sich und ander_e
AlltagsbegleiterBücherbotenBesuchsdienstSprachpatenSprachtutorenFreiwillig in FreibergLesepaten

Terminkalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930EC

Nächste Termine

Freiberger Lesepaten

Die Projektidee

Frau mit Jungen beim LesenübenMenschen, für die Lesen das Sebstverständlichste der Welt ist, vergessen leicht, dass diese großartige Kulturtechnik niemandem in die Wiege gelegt ist, sondern mühsam erlernt werden muss. Das gelingt – wie alles im Leben – dem einen besser, während der andere mehr Mühe damit hat. Leider gibt es auch heute immer noch Schülerinnen und Schüler, die die Fähigkeit des Lesens nur ungenügend erwerben. Sie verlieren dann schnell den Anschluss im Unterricht, quälen sich über die Schulzeit hinweg und verlassen die Schule als Quasi-Analphabeten, denen es kaum möglich ist, längere Texte adäquat zu verstehen. Ihre Chancen in der heutigen Berufswelt mit ihren immer höheren Anforderungen reduzieren sich damit erheblich.

Hier setzt das Projekt Lesepaten an. Einmal in der Woche hört der Lesepate „seinem“ Kind geduldig zu, übt mit ihm Aussprache, hilft beim Wortverständnis und lobt seine Fortschritte. Diese Einzelbetreuung findet parallel zum Untericht in der Schule statt.

Was leisten Lesepaten?

  • Sie gewährleisten einmal in der Woche eine Eins-zu-Eins-Betreuung für das leseschwache Kind.
  • Sie ermöglichen entspanntes Üben außerhalb des Klassenverbandes.
  • Die Patenschaft stärkt das Kind in seinem Selbstwertgefühl.

Über die Entwicklung des Projektes

Das Projekt Freiberger Lesepaten wurde im Jahr 2009 als Teil des Programms Junge Alte machen mobil gestartet.

Kontakt

Freiwilligenbörse Freiberg
Paul-Müller-Straße 78
09599 Freiberg

Tel./phone: 03731 765987
E-Mail: freiboerse@web.de


 
Impressum Login
Freiwilligenbörse Freiberg
bei Lichtpunkt e.V. * Paul-Müller-Straße 78 * 09599 Freiberg
Telefon: 03731-765987 * Telefax: 03731-699548 * E-Mail: freiboerse@web.de